Yakuza.

Neulich, ich war wieder in meinem Japanwahn und habe mir alle möglichen Videos angeschaut, kam ich auf diese coole Doku. Ich musste nämlich feststellen, dass ich nie in einem Onsen (heiße Quelle) baden dürfte, weil ich Tattoos habe. Sie sind eher klein, aber dennoch sichtbar. Aus Neugier wieso das so ist, habe ich mich etwas belesen und herausgefunden, dass in Japan Tattoos mit der Yakuza assoziiert werden. Die Yakuza ist Japans krimineller Untergrund. Nicht wie wir denken eine Mafia. Aber das wird in der Doku erklärt. Die Yakuzamitglieder haben alle Tattoos. Und zwar gewaltige. Arbeitnehmer müssen ihre Tattoos sehr gründlich verstecken, sonst gäbe es Ärger mit dem Boss.

Jedenfalls bin ich auf dieses Video gestoßen und fand es sehr interessant. Es geht um alte Traditionen, um Menschen, die obwohl sie kriminell sind, auch Familien und Kinder haben. Darum, dass obwohl die Yakuzamitglieder eigentlich die unterste Schicht der Gesellschaft sind, sie sich für viel mehr halten und die Bosse respektiert werden (wahrscheinlich am meisten aus Angst). Es wird auch gezeigt, wie die Japanische Polizei mit ihnen umgeht. Schaut doch rein, wenn ihr Interesse habt und berichtet mir wie ihr die Doku fandet 🙂

 

Mata ne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s